Getroffene Hunde bellen – auf Qype….

Die Vorgeschichte:

Stammleser können sich sicher noch an den Beitrag „Abenteuer Autokauf“ erinnern. Darin erzählte ich unter anderem, wie sehr ich mich über einen privaten Autohändler geärgert hatte. Dieser hatte mir bei der Besichtigung einer B-Klasse erzählt, dass bei dem Auto lediglich die Stoßstange erneuert und die Motorhaube neu lackiert wurde und bei diesem kleinen Schaden keine tragenden Teile beschädigt wurden. Aber da ich mir bei der Einsicht in den Fahrzeugbrief Namen und Adresse der Vorbesitzerin gemerkt hatte, kontaktierte ich sie am nächsten Tag, nachdem ich sie im Telefonbuch fand. So erfuhr ich, was mir der Händler leider verschwieg… Es gab zwar einen Auffahrunfall, doch bei diesem nahmen nicht nur Stoßstange und Motorhaube Schaden, sondern nicht einmal mehr die Fahrertür lies sich danach öffnen.Frau K. sagte, dass die Versicherung das Auto als Totalschaden einstufte..

….und nun gibt es eine Fortsetzung:

Im Internet gibt es ja Portale, wo man Firmen, Dienstleister, Gaststätten u.a. bewerten und seine Erfahrungen mitteilen kann. Das größte und anscheinend auch bekannteste Bewertungsportal ist —> Qype  Solche Beurteilungen können sehr hilfreich sein, vor allem, wenn man etwas sucht und gern wissen möchte wie zufrieden die bisherigen Kunden waren. Ich stieß vor einiger Zeit eigentlich rein zufällig auf Qype, und da ich es als sehr hilfreich und informativ empfand, habe mich dort angemeldet, um auch meine Erfahrungen mit Firmen und Dienstleistern anderen mitzuteilen.

Vor einigen Tagen kam ich auf die Idee, in der Suchfunktion von Qype einfach mal nach dem o.g. Autohändler Premium Cars Berlin Berbati & Hammes GbR  zu suchen…. und wurde auch fündig. Also schrieb ich, was ich erlebt hatte. Aber danach hatte ich den Eindruck, als hätte ich in ein Wespennest gestochen. Von Qype bekam ich eine Mail, dass ich meine Beurteilung bitte bearbeiten möchte, denn der Autohändler hatte sich über mich beschwert. Ich „entschärfte“ also meine Beurteilung, und der Autohändler schrieb ellenlange Kommentare. Gleichzeitig kam eine positive Beurteilung mit 5 Sternen von einem neu angemeldeten Qype-Nutzer,  und so ging der Durchschnitt der Bewertungen auf den Mittelwert von drei Sternen …. 😉

Am nächsten Tag schaute ich wieder bei Qype rein, suchte nach „Premium Cars“ in Falkensee, doch stutzte…. Da gab es zwar die Firma, doch die Anzahl der Beurteilungen war NULL… Letztendlich fand ich dann heraus , dass es diese Firma bei Qype gleich zweimal gab, einmal unter „Premium Cars Berlin Berbati & Hammes GbR“, ein zweites Mal nur als „Premium Cars“, doch die Kontaktdaten waren die gleichen. Also schrieb ich auch dort, wo es noch keine Beurteilung gab, meinen Erfahrungsbericht, und damit hatte man wohl nicht gerechnet. Nur wenige Minuten später erschien zu meinem Bericht dieser Kommentar:

Sehr geehrte Frau Meilee,

ich werde auch diesen Beitrag bei Qype melden.
Kommentare werde ich hier nicht mehr angeben.

Liebe Leser, bitte schauen Sie sich meine Stellungnahme unter der richtigen Firmierung Premium Cars Berlin an.

Vielen Dank
Der Inhaber.

Doch auch ich habe mich an Qype gewandt und denen mitgeteilt, dass diese Firma gleichzeitig zwei Bewertungsportale hat. Danach hat sich Qype für diese Info bedankt und wollte das überprüfen… und nachdem ich heute nach Premium Cars gesucht habe, gibt es diesen Autohändler bei Qype inzwischen nur noch einmal 😉

hier der —>  Link zu meinem Bericht und den Kommentaren des Inhabers

Übrigens fand ich auch bei Google Beurteilungen zu diesem Händler  —> die man hier lesen kann

Am liebsten hätte ich auch dort noch einmal meinen Bericht niedergeschrieben, doch bevor man sich in dem Portal von Google registriert, muss man einer Datenschutzerklärung zustimmen, allerdings war mir diese einfach nur suspekt…

Mein persönliches Fazit: Egal ob unfreundliche Verkäufer, schlechte Bedienung oder lauwarmes Essen in Gaststätten, auf Qype kann man dies anderen mitteilen. Aber ebenso kann man auch besonderen Service loben und empfehlen. Ist doch eine feine Sache und sehr hilfreich, oder?

19 Antworten auf Getroffene Hunde bellen – auf Qype….

  • Nobert sagt:

    Ein Verkäufer muss immer nett sein, sonst würde er nichts verkaufen. Ich bin mir nicht sicher was das für Autos sind. Immer gut aufpasse beim kauf.

  • evero sagt:

    Hallo Max,

    meine Antwort auf Ihren zuvor abgegebenen Kommentar:

    Hoffentlich haben Sie sich beim Stolpern auf meine Webseite nicht weh getan… 😉
    Wenn Sie mit einem Auto von Premium-Cars sehr zufrieden sind, freut mich das. Sicher sind die angebotenen Autos technisch in Ordnung, und dies wollte ich auch nie in Frage stellen. Fakt ist jedoch, dass man mir auf meine Nachfrage lediglich von einer Bagatelle-Reparatur erzählte, obwohl zuvor ein Total-Schaden vorlag, was ich durch das Telefonat mit der Vorbesitzerin erfuhr.
    Dass Sie in anderen Internet-Portalen keine negativen Meinungen über Premium-Cars finden werden, ist mir schon klar. Nachdem ich nämlich bei „yelp“ meine Meinung und Erfahrungen geschrieben habe, verlangte man von mir, dass ich dies auch belegen kann, denn Premium-Cars beschwerte sich über meine Negativ-Bewertung.
    Ich habe zwar nach wie vor die Adresse und Tel.-Nr. der Vorbesitzerin der von mir beschriebenen B-Klasse, jedoch reichte auch dies nicht, um meine Erfahrung auf dem Portal von „yelp“ an andere weitergeben zu können. Insofern sah ich keinen Sinn mehr in einem Bewertungsportal, denn wenn ich negative Bewertungen fast schon bürokratisch beweisen muss, dann bezweifle ich langsam den Sinn solcher Bewertungsportale, zumal im Gegensatz dazu positive Bewertungen und Lobeshymnen nicht hinterfragt werden. Da können sich Frau/Mann, Tante, Nichte, Cousine oder Freunde unter einem erfundenen Account anmelden und positiv bewerten, um den positiven Status des Händlers anzuheben
    ….und bei Positiv-Bewertungen wird man ja auch nicht „abgemahnt“ oder dazu aufgefordert, Beweise einzubringen…. ein Schelm, wer sich darauf einen Reim macht…

    Meinen Account bei Yelp habe ich daraufhin gelöscht, denn offensichtlich kann ich meine Meinung unzensiert nur auf meiner eigenen Webseite äußern….

    Selbst, wenn ob Sie meine Webseite weiterhin für nicht vertrauenswürdig halten, hoffe ich, dass ich Ihre grauen Zellen etwas aufgemuntert habe….

  • Max sagt:

    Hallo,
    ich habe ebenfalls ein Fahrzeug bei Premium Cars erworben.
    Beim Stöbern im Internet bin ich über dieses Portal gestolpert.
    Ich kann den hier verbreiteten Ärger nicht teilen, da ich sehr zufrieden bin, zuvorkommend bedient und beraten wurde. Meinen Wagen habe ich schon mind. 1 Jahr und es funktioniert einwandfrei.
    Die hier verbreitete Panik kann ich in anderen Portalen nicht finden, was auf mich jedenfalls dubios erscheint.
    Ich kann dieser Seite nicht mein Vertrauen aussprechen, da ich eben gerade andere Erfahrungen gemacht habe und zufrieden bin!
    Max

  • Martin sagt:

    Kauf lieber wo anderes dein Auto ist besser

  • Anja78 sagt:

    Hallo
    Wenn ich das alles hier lese wird mir irgendwie schlecht haben uns ein Auto bei premium cars gekauft und wollen es am Samstag abholen. Da wir das auto bar bezahlen weiss ich gar nicht was ich jetzt machen soll. Vielleicht doch zurück treten und die Anzahlung wieder geben lassen.

  • Anja78 sagt:

    Hallo
    Wenn ich das alles hier lese wird mir irgendwie schlecht haben uns ein Auto bei premium cars gekauft und wollen es am Samstag abhilen. Da wir das auto bar bezahlen weiss ich gar nicht was ich jetzt machen soll. Vielleicht doch zurück treten und die Anzahlung wieder geben lassen.

  • Sven Reich sagt:

    Hallo Leute, ich habe mir mal die Autos von Premium Cars in Falkensee mal angeschaut, ich muss sagen das, dass die Fahrzeuge recht gut aus sehen. Es sind zwar alles Unfallautos die wieder instandgesetzt wurden sind aber von Außen Oky. Ich glaube nicht das die Fahrzeuge in Deutschland rep. worden sind eher in Polen wegen den Kosten. Ab das noch Deutschen Stand passiert ist mag ich zu bestreiten. Wann sollte immer bei Totalschaden auf merksam sein. Immer Bilder zeigen lassen vom Unfallauto. Sonst kauft Ihr die Katze im Sack.

  • Joachim sagt:

    Hallo,
    meine Erfahrungen mit Cars Berlin sind total bescheiden. Hab mir ein Auto, auf der HP angesehen, preislich super und telefonisch Kontakt aufgenommen. Das Auto hatte nur noch ein halbes Jahr TÜV. Ich beredete am Telefon das der Wagen neu getüvt werden sollte. Darauf kam nur gegen Anzahlung. Ich überwies 200€ und setzte mich am Wochenende in den ICE und fuhr von Heidelberg nach Berlin und mit dem Taxi zum Händler. Vorort erfuhr ich das der Wagen nicht getüvt würde, angeblich vergessen trotz Anruf am Tag davor, dann musste feststellen das der Wagen einen Frontschaden hat. Dann wollten sie mir unbedingt ein anderes Auto verkaufen dieses habe ich natürlich abgelehnt. Nachdem ich nachfragte wie es Mit meiner Anzahlung aussieht bekam ich von den netten Dame im Büro zur Antwort das sie kein Bargeld da hätte aber sie sage dem Chef Bescheid und der überweist mir das Geld wieder zurück. Das war Anfang Januar. Das Geld habe ich bis heute noch nicht und wenn ich angerufen habe hieß es immer „ich sage dem Chef Bescheid“
    Jetzt gehe ich zum Anwalt und hole mir mein Geld plus die Auslagen der Fahrkarten wieder zurück.
    Ich kann nur sagen das ich mich ungerne bescheissen lasse.

  • Kurzmann sagt:

    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher ob die KM-Stande so stimmen. Wenn mann sich das Fahrzeugalter und denn Hersteller anschaut. Also gut aufpassen.

  • Stuttgarter sagt:

    manchmal schon komisch, wo man durch Suchmaschinen landet… eben Internet und manchmal sehr komisch…

    Doch manchmal ist das Internet auch sehr hilfreich….

    Bin immer neugierig, wenn ich in anderen Städten günstige Angebote mit dem Stern sehe, und oft habe ich mich gefragt: sind die Gebrauchten bei uns in Stuttgart wirklich teurer….??? Wenn man die Angebote von Premum Cars sieht, scheint es so….

    So ist es für mich inzwischen fast zu einem Hobby geworden, mir während unserer Urlaube in anderen Städten so genannte günstige Angebote von Gebrauchten Sternen anzusehen und die Preise zu vergleichen. Natürlich weiß ich, wo es die wirklich gute Gebrauchte mit 2 Jahren Garantie gibt, nämlich direkt bei uns in Stuttgart oder bei den Niederlassungen von MB.

    Auch wenn es jetzt wie Anti- oder sogar Werbung klingt, doch bei Straßenhändlern wie Premium-Cars würde ich ohnehin nie ein Auto kaufen

    Angebliche kleine Reparaturen ohne Nachweis sollten immer schon ein absolutes Warnzeichen sein. Da ist immer etwas faul, und alle Alarmglocken sollten läuten.

    evero, hoffentlich lesen noch viele Deinen Beitrag, denn solche Schurken wie Premium Cars scheint es nicht nur in Falkensee zu geben….

    Aber mir gefallen auch Deine andern Beiträge

    Gruß vom Stuttgarter

  • Manfred sagt:

    Hallo,
    ich kann die Erfahrungen hier nicht teilen, da mein Auto ist absolut in Ordnung und eine Reklamation wurde anstandslos und unkompliziert abgearbeitet. Ein Ersatzauto gab es außerdem.
    Ich frage mich ernsthaft, warum hier nur gemeckert wird, weshalb ich mich motiviert gefühlt habe einen Kommentar zu verfassen.
    LG Manfred

  • Enko sagt:

    Hallo,

    Danke für beschriebenen Erfahrungen.
    Wollte mir am Wochenende ein Fahrzeug mit „kleinen Lackschäden“ anschauen – kann dann gern drauf verzichten.

  • Schulz sagt:

    Ich habe dort ein Auto gekauft. Bin auch drauf ein gefallen, Die Freundlichkeit des Hernn Hammes ist nicht alles. Wenn mann was Verkaufen will muss mann Freundlich sein. Teilweise werden nicht richtige Antworten geben oder keine. Leute passt dort auf bei Premium Cars Berbati & Hammes GmbH.

  • Horst sagt:

    Ich habe bei der Firma Premium Cars Falkensee auch ein Auto gekauft. Wie bei mein Vorgänger leichter Seitenseiten schaden angeblich. Das Auto war ein 1,5 alt. Da ich ein Bekannten habe der bei der Versicherung arbeitet, könnte er mit der Fahrgestellnummer herausfinden, das das Auto als Totalschaden abgerechnent würde. Die Fahrzeuge werden in Polen wieder instandgesetzt, und dann in Deutschland wieder verkauft. Mit sogenanten Unfallfahrzeuge kann mann richtig Geld verdienen. Aber die Frage ist wie Sie instandgesetzt werden???, Also aufpassen.

  • evero sagt:

    Ja, Internetrecherchen lohnen immer, doch die wenigsten nehmen sich die Zeit dafür…

  • Markus sagt:

    Hallo,
    kann Deine Erfahrungen nur bestätigen. Habe schon 2009 eigentlich nach Erfahrungen mit diesem Autohändler gesucht bzw. wollte gern andere warnen. Da gab es aber noch nicht viel im Netz. Habe selbst einen Wagen mit
    angeblich reparierten leichtem Frontschaden in 2009 bei Herrn Hammes gekauft. Diese Info bekam ich aber erst nach Anreise vor Ort in Berlin bei Vorlage des Kaufvertrags, nicht schon in vielen mails und Telefonaten vorher.Alle beschädigten Blech-Teile sollten ausgetauscht und neu Lackiert worden sein. Rechnungen von der Reparatur konnte er nicht vorlegen.Dies ist für Händler aber Pflicht! Er hätte den Wagen so von einem anderen Händler gekauft.Später stellte sich heraus, die Blechteile wurden z.T.nur rückverformt und schlecht überlackiert, der Scheinwerfer war defekt etc. Es war nervenaufreibend, mit Herrn Hammes im Nachhinein etwas nachzubessern. Eigentlich hätte man sich einen Anwalt nehmen sollen.
    Wie ich nun lese, läuft die Masche immer noch! Sehr tragisch!
    Markus

  • gaal ewald sagt:

    liebe leute,wir sind mit unserem kauf bei diesem händler regelrecht betrogen worden!!!
    uns wurde ein auto verkauft ,wo „angeblich“ ein leichter seitenschaden an der tür ausgebessert wurde….
    ich hingegen hab das nochmalig in der werkstatt vermessen lassen und man meinte,der hätte doch ein wenig mehr abbekommen,als der hliebe herr babati mir vorher erzählt hat!!!ausserdem wurde mir ein auto OHNE navimodul verkauft,obwohl es ausgewiesen war….!!!! nach 1 wocher meldete ich mich ,doch bis zum heutigen tag werde ich entweder vertröstet oder man reagiert gar nicht auf meinen anruf !!!
    uns als kunden werden die ganz sicher nicht wiedersehen !!

  • dietet sagt:

    Bitte keinen auto kaufenur nur Ärger

  • Birgitt sagt:

    Hallo,

    ich bin diesen Portalen gegenüber zu skeptisch eingestellt, weil viele doch Bekannte und Freunde sind, die dann positive Beurteilungen abgeben.
    Kenne in Fulda einen Makler, der hat sich von seiner Mutter beurteilen lassen, die natürlich völlig anders heißt und woanders wohnt, so dass es jemanden, der den Makler nicht privat kennt, nicht auffällt. Ich traue diesen Portalen nicht!!!

    LG Birgitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.