Man möge mir verzeihen….

 

….wenn ich längere Zeige wieder nichts von mir hören lies.

 

Ja, dann werde ich mal berichten, was sich bei uns in der letzten Zeit so getan hat.

 

Schon längere Zeit hatten wir überlegt, ob es nicht langsam ratsam wäre, unseren Kühlschrank und Geschirrspüler durch neue Geräte zu ersetzen, zumal sie genauso alt sind wie das Haus, nämlich ganze 24 Jahre… Für ein Haus ist dies noch kein Alter, aber für Haushaltsgeräte schon, gell?

Eigentlich schon erstaunlich, dass die Geräte überhaupt so lange durchgehalten haben (denn Waschmaschinen haben in dieser Zeit schon mehrere den Geist aufgegeben), doch ich mag gar nicht daran denken, wie sehr Kühlschrank und Geschirrspüler inzwischen unsere Stromrechnung belastet haben, denn 1989 gab es sicher noch keine Energieeffizienzklasse A+++ 😉

 

Also haben wir uns Anfang November mal schlau gemacht und online Preise und Angebote verglichen. Geschirrspüler haben auch nach 24 Jahren noch ihre Standardmaße, und da habe ich relativ schnell ein tolles Gerät von NEFF mit Energgieeffizienzklasse A+++ gefunden, welches ich auch in unsere Küchenzeile einbauen konnte. War zwar nicht ganz einfach, den alten Geschirrspüler aus- und den neuen einzubauen, aber ich bin richtig stolz, dass ich es dennoch geschafft habe, denn auch die Möbelfront musste am neuen Gerät passgenau montiert werden.

 

Hier ein paar Fotos von unserem neuen Schmuckstück (zum Vergrößern anklicken):

 

Etwas schwieriger wurde es beim Suchen nach einem neuen Kühlschrank. Da es diese Einbaumaße nicht mehr gibt und wir ohnehin auch mehr Platz für Tiefkühlware haben wollten, entschlossen wir uns, das Kühlschrankteil der Küche „abzureißen“ und an dessen Stelle eine freistehende Kühlkombi zu stellen. Da war es wieder einmal gut, dass man in der Familie einen Handwerker hat…*schmunzel* …und so hat mein Sohn Olav die Demontage des Schrankteils übernommen. Dafür sind wir ihm sehr dankbar, denn allein hätten wir das nicht geschafft, aber vor lauter Aufregung habe ich doch glatt vergessen, während der Abreißaktion Fotos zu machen…. Aber es gibt trotzdem ein paar  Vorher- und Nachher -Fotos 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.