iPhone

Interessant…

Da  ja nun ab kommenden Dienstag mein neuer Vertrag mit dem iPhone beginnt, habe ich überlegt, was ich dann mit meinem bisherigen Samsung-Handy (SGH U 600) mache. Ich habe schon meine Schwester gefragt, ob sie es haben möchte, doch sie möchte sich nur ungern von ihrem bisherigen Handy trennen, welches sie seit Jahren liebt und auch einmal von mir bekommen hat 😉

So überlegte ich, ob ich mein Handy bei Ebay anbiete. Doch vor einigen Tagen wurde mir plötzlich ganz schlecht, als ich bei RTL Punkt12 einen Beitrag sah, wieviel Daten man aus gebrauchten Handys noch auslesen kann. Da kaufte man in einem Elektronik-Shop ein gebrauchtes Handy, doch konnte mittels eines Programms nicht nur den Vorbesitzer ausmachen, sondern klingelte auch an seiner Haustür und präsentierte ihm die letzten 200 SMS, ausgedruckt  auf einer ellenlangen Tapetenrolle. Der schaute natürlich nicht schlecht und wunderte sich anfangs, was man alles über ihn weiß….

Obwohl ich bestimmt nicht zu den Leuten gehöre, die naiv und unwissend sind, doch dieser Beitrag lies mich dennoch aufhorchen. So habe ich heute auf unserem kleinen Netbook (unter Windows7) die Software „Samsung PC-Studio“ installiert, denn Samsung bietet leider keine Software an, die auf einem Mac läuft…Nun kann ich mein über 2 Jahre „altes“ Samsung-Handy mit dem USB-Kabel am Netbook  anschließen und  nicht nur alle Telefonbuch-Einträge und Dateien sicher  löschen, sondern das Handy auch auf die Werkeinstellungen zurücksetzen… und geanu das werde ich am kommenden Dienstag dann auch tun….

Aber irgendwie doch der Hammer, an was man alles denken muss, wenn man ein gebrauchtes Handy weggeben oder verkaufen will…..

Noch 6 Tage…

…bis ich mit meinem iPhone auch telefonieren kann….*grins*

Doch da es ja noch so viele andere Funktionen hat, spiele ich schon ständig damit herum…. und so habe ich gerade Jill gefilmt, als ich ihr ein Leckerli gebe 😉

War gar nicht so einfach, in der einen Hand das Leckerli, in der anderen das iPhone, und mein Schneckchen ganz aufgeregt 

(Video wird im neuen Fesnster mit Quicktime wiedergegeben)

 

Meine Vorliebe für die Technik…

Meine treuen Tagebuch-Leser wissen ja, dass ich ein Technik-Freak bin und  mich vor allem alles fesselt, was mit Computer und dem Drumherum zu tun hat…

So haben einige miterlebt, wie ich Microsoft und Windows vor ca. 3 Jahren ade gesagt habe, mir einen iMac kaufte und einige Zeit später auch ein MacBook…. Letzteres habe ich übrigens vor einigenWochen verkauft  und mir dafür ein 11-Zoll-MacBookAir zugelegt….

Sehr oft muss ich daran denken, welche Freude auch Jana daran hätte…. doch da ich sie in allen Lebenslagen spüre, denke ich mal, dass sie sich auch mit mir freut……und nun liebäugelte ich auch schon geraume Zeit mit dem iPhone….

Bisher hatte ich einen Tarif bei Simply, einen Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit, preiswert und günstig für absolute Wenigtelefonierer… Also habe ich bei jedem Telefonat auch immer überlegt, ob es wirkich wichtig ist oder nicht und vermied Anrufe in andere Mobilfunknetze oder dem Festnetz….

Mitte April habe ich zum 31.Mai gekündigt, denn ein Vertrag  mit einem iPhone bei der Telekom bringt mir so einige Vorteile:

–  Ich habe eine Festnetz-Flatrate und monatlich 120 Freiminuten in andere Netze, dazu 40 SMS gratis…

–  habe eine Internet-Flatrate, kann also immer und überall online gehen und somit an jedem Ort mit dem iPhone meine Emails empfangen. oder im Internet surfen..

– und das iPhone dient als persönlicher Hotspot für meinen Laptop, mit anderen Worten. ich brauche unterwegs keinen Internet-Stick mehr, um mit den Laptop online zu gehen. Somit ersetzt das iPhone den Internet-Stick, doch ohne weitere Kosten… 🙂

….und so könnte ich noch lange von zukünftigen Vorteilen schwärmen, doch wer sich selber dafür interessiert, weiß sicher, wovon ich rede…

….und auch jetzt sehe ich Jana schon wieder grinsen, als wollte sie sagen: “ Mum, so etwas will ich auch haben“ Das hatten wir gemeinsam, unsere Vorliebe für die neue Technik…..

Obwohl der neue Vertrag  mit dem iPhone erst ab dem 31. Mai beginnt, kam das Päckchen mit der SIM-Card und dem iPhone schon vorgestern…. doch schon jetzt bin ich total beeindruckt …. Zwar kann ich mit dem iPhone noch nicht telefonieren, weil die SIM-Kartre von der Telekom (D1) erst am 31. Mai aktiviert wird,  doch ich kann mit dem iPhone bereits über unser WLAN online gehen….. und so habe ich vorhin auch schon über das iPhone per Skype mit meinem Schwesterlein ein „Testgespräch“ geführt…. 🙂

Apps gibt es ja wie Sand am Meer… und die Kosten pro App  bewegen sich im Durchschnitt zwischen 79 Cent und 2,39 Euro, doch es gibt auch viele gratis… und trotz  vieler Downloads habe ich noch keinen einzigen Cent dafür ausgegeben… 😉